Erste Vision/Selten vor 1877 in Kirchenveröffentlichungen erwähnt

Aus FairMormon
Wechseln zu: Navigation, Suche
FairMormon-Antworten-logo.png
MEDIEN FRAGEN PERSPEKTIVEN INHALT



Wurde die Erste Vision selten vor 1877 in HLT-Publikationen erwähnt ?


FAIRMormon portal
Erste Vision &
Related Issues
First vision b&w1.jpg
FAIRwiki Artikel

Überblick:


Leading up to the vision:


Die Vision:


Nach der Vision:


Berichte von anderen:


Moronis Besuch:


Andere Kritiken:

FAIR Website
Andere Portale

Kritik

Kritiker behaupten: „Vor dem Tod von Brigham Young im Jahr 1877 wurde die Erste Vision in Veröffentlichungen der Heiligen der Letzten Tage selten erwähnt.”

Quellen der Kritik

  • Jerald Tanner and Sandra Tanner, The Case Against Mormonism (Salt Lake City: Modern Microfilm Co., 1967), 1:120.

Erwiderung

Die folgende Zeitlinie zeigt HLT-Veröffentlichungen aus einer Periode von mehr als 37 Jahren (1840-1877), die die Geschichte der Ersten Vision enthielten. Diese Zeitlinie zeigt schlüssig, dass die Heiligen der Letzten Tage bezüglich des Beginns der Dispensation der Fülle der Zeiten nie im Dunkeln gelassen wurden. Sie waren darüber gut informiert, während der gründende Prophet dieser Dispensation lebte. Sie waren auch weiterhin damit vertraut, als seine rechtmäßigen Nachfolger die Kirche führten.

September 1840

Orson Pratt, An Interesting Account of Several Remarkable Visions (Edinburgh, Scotland: Ballantyne and Hughes, 1840). (Ein interessanter Bericht von einigen bemerkenswerten Visionen)

1. / 15. Dezember 1840

Leicht abgeänderte Neuauflage von Oliver Cowderys unvollständiger Darstellung des Berichts der Ersten Vision von 1832 und zusätzliche nicht geschriebene Einzelheiten.(Times and Seasons, Band 2, Nr. 3, 1 December 1840, 225–26; Times and Seasons, Band 2, Nr. 4, 15 December 1840, 241), Nauvoo, Illinois.

1841

Erste amerikanische Auflage von An Interesting Account of Several Remarkable Visions (erweitert auf 36 Seiten) [New York: Joseph W. Harrison, 1841]

1841

Zweite amerikanische Auflage von An Interesting Account of Several Remarkable Visions [New York: Joseph W. Harrison, 1841]

1. März 1842

Die Wiedergabe der Ersten Vision im Wentworth-Brief wird veröffentlicht. (Times and Seasons, Band 3, Nr. 9, 1. März 1842, 706–707) Nauvoo, Illinois.

1. April 1842

Der offizielle Bericht in History of the Church (Geschichte der Kirche), Teil 1 (Times and Seasons, Band 3, Nr. 11, 1. April 1842, 748–49) Nauvoo, Illinois

15. April 1842

Der offizielle Bericht in History of the Church (Geschichte der Kirche), Teil 2 (Times and Seasons, Band 3, Nr. 12, 15. April 1842, 753) Nauvoo, Illinois

Juni 1842

Der offizielle Bericht in History of the Church wird nachgedruckt (Millennial Star, Band 3, Nr. 2, Juni 1842, 22–23) [„Aus ‘Times and Seasons’”] England

1842

Dritte amerikanische Auflage von An Interesting Account of Several Remarkable Visions [New York: Joseph W. Harrison, 1842], New York

1842

Orson Hyde, Ein Ruf in der Wildnis (Frankfurt a.M., Orson Hyde 1842)

Februar 1844

Der Bericht aus dem Wentworth-Brief wird abgedruckt (John E. Page und Lucien R. Foster veröffentlichen eine Broschüre mit dem Titel Korrespondenz zwischen Joseph Smith, dem Propheten und Oberst John Wntworth, Herausgeber des "The Chicago Democrat” und Mitglied des Kongresses von Illinois, New York City, Joseph W. Harrison, 1944, 3-6)

1. Januar 1845

Elder Parley P. Pratt verfasst eine Proklamation an die Heiligen in den Oststaaten: „Die Menschen haben diesen großen, neuzeitlichen Apostel und Propheten, Joseph Smith, nicht erwählt, sondern Gott hat ihn auf die übliche Weise erwählt, wie er andere vor ihm erwählt hat, nämlich durch offene Vision und durch seine eigene Stimme aus dem Himmeln. Er hat ihn berufen.”(Millennial Star, Band 5, Nr. 10, März 1845, 150), New York City, New York und England.

Juli 1846

Dan Jones' walisische Publikation Prophet of the Jubilee gibt eine abgeänderte Version des Berichtes über die Erste Vision wieder, die in Orson Pratts An Interesting Account of Several Remarkable Visions zu finden ist. (Ronald D. Dennis, Übersetzer und Herausgeber, Prophet of the Jubilee [Provo, UT: BYU Religious Studies Center, 1997], 17-19), Wales

Dezember 1848

Eine gekürzte Version von An Interesting Account of Several Remarkable Visions (16 Seiten) wird veröffentlicht (Liverpool, England)

15. Oktober 1849

Elder Orson Pratt zitiert aus History of the Church den Bericht von der Ersten Vision in Teil zwei von „Sind der Vater und der Sohn zwei getrennte Personen?” (Millennial Star, Band 11, Nr. 20, 15. Oktober 1849, 310), England.

1. August 1850

Elder John Taylor sendet einen Bericht über die Erste Vision an eine nicht-HLT Zeitschrift und er wird in einer HLT-Zeitung abgedruckt (Millennial Star, Band 12, Nr. 15, 1. August 1850, 235–37), England.

6. September 1850

Elder Lorenzo Snow veröffentlicht einen kurzen Bericht über die Erste Vision in einem Missionstraktat mit dem Titel Die Stimme Josephs, LaTour, Italien

Oktober 1850

Elder John Taylor erweitert den Brief den er im August 1850 an den Millenial Star geschickt hatte und veröffentlicht ihn in Form eines Traktates in französischer Sprache. (Peter Crawley, Bibliographie, 2:167), Frankreich

4. November 1850

Elder Lorenzo Snows Missionstraktat Die Stimme Josephs wird ins Französische übersetzt, Frankreich

15. Dezember 1850

Orson Pratt Divine Authenticity of the Book of Mormon, No. 4: Evidences of the Book of Mormon and Bible Compared (Liverpool, England: R. James, 1850)(Göttliche Autentizität des Buches Mormon, Nr. 4: Beweise des Buches Mormon und der Bibel im Vergleich.) Punkte 10-11 zitieren den offiziellen Bericht von der Ersten Vision aus History of the Church (Liverpool, England)

Anfang 1851

Orosn Pratt eine Reihe Broschüren(Liverpool, England: R. James, 1851). Diese Sammlung beinhaltet „Divine Authenticity of the Book of Mormon No.4” und „An Interesting Account of Several Remarkable Visions”.

6. Februar 1851

Lorenzo Snow informiert Orson Hyde in einem Brief, dass sein Missionstraktat mit dem Titel Die Stimme Josephs in Italien und in der Schweiz im Umlauf ist Eliza R. Snow, Biography and Family Record of Lorenzo Snow [Salt Lake City: Deseret News Press, 1884], 176) (Genf und Italien)

15. Juli 1851

Elder Franklin D. Richards veröffentlicht die erste Auflage der Köstlichen Perle. Sie enthält den offiziellen Bericht der Ersten Vision aus History of the Church(Millennial Star, Band 13, Nr. 14, 15. Juli 1851, 216-17). Liverpool, England.

15. August 1851

Lorenzo Snow informiert Franklin D. Richards. dass sein Missionstraktat mit dem Titel Die Stimme Josephs in einer zweiten Auflage erscheinen wird. (Millennial Star, Band 13, Nr. 16, 15. August 1851, 252-53).

1851

Erste australische Ausgabe (aus der dritten amerikanischen Auflage) von Orson Pratts An Interesting Account of Several Remarkable Visions (Sydney, Australia: Albert Mason, 1851)

1851

An Interesting Account of Several Remarkable Visions wird in dänischer Sprache veröffentlicht (Andrew Jenson, „An Epitome of the History of the Church of Jesus Christ of Latter-day Saints,” in Worlds Fair Ecclesiastical History of Utah (Salt Lake City, UT: George Q. Cannon and Sons Co., 1893), 15; Andrew Jenson, History of the Scandinavian Mission [Salt Lake City: Deseret News Press, 1927], 30–31). Dänemark

1851

Lorenzo Snows Traktat die Stimme Josephs wird in französischer Sprache gedruckt (Lorenzo Snow, Le Voix de Joseph [Turin : Imprimerie Ferrero et Franco, 1851]).

1851

Orson Pratts Divine Authenticity of the Book of Mormon wird nachgedruckt. Liverpool, England.

1851

Lorenzo Snows Traktat die Stimme Josephs wird im Buch Lorenzo Snow, die italienische Mission abgedruckt (London: W. Aubrey, 1851), 13-14.

1. Mai 1852

Lorenzo Snow informiert Samuel W. Richards in eine Brief aus Malta, dass eine weitere Auflage seines Missionstraktates Die Stimme Josephs (überarbeitet aus der italienischen Ausgabe) veröffentlicht wurde Eliza R. Snow, Biography and Family Record of Lorenzo Snow [Salt Lake City: Deseret News Press, 1884], 215–16). [see Millennial Star, vol. 14, no. 15, 5 June 1852, 236] Italien

15. Mai 1852

Es wird mitgeteilt, dass An Interesting Account of Several Remarkable Visions in Indien veröffentlicht werden wird. (Eliza R. Snow, Biography and Family Record of Lorenzo Snow [Salt Lake City: Deseret News Press, 1884], 220). Indien

Juli 1852

Eine zweite Auflage von An Interesting Account of Several Remarkable Visions kommt in Australien heraus. (R. Lanier Britsch, Unto the Islands of the Sea: A History of the Latter-day Saints in the Pacific [Salt Lake City: Deseret Book, 1986], 196–97, zitiert Andrew Jenson, Manuscript History of the Australian Mission, April 1855) Sydney, Australien

27. November 1852

Eine walisische Ausgabe der Köstlichen Perle wird von Silvanus Davis veröffentlicht (Millenial Star, Band 14, Nr. 40, 27. November 1852, 634). Wales

27. November 1852

Eine weitere englische Auflage von Lorenzo Snows Missionstraktat Die Stimme Josephs wird herausgebracht (Millennial Star, Band 14, Nr. 40, 27. November 1852, 635). [Liverpool, England: S. W. Richards, 1852]

1852

Orson Pratts Eine Reihe Broschüren enthält Remarkable Visions and Divine Authenticity of the Book of Mormon (Liverpool, England: Franklin D. Richards, 1852)

1852

Elder Franklin D. Richards veröffentlicht eine 88-seitige Beilage zu Band 14 des Millennial Star, die den offiziellen Bericht über die Erste Vision aus History of the Church enthält (Siehe Howard C. Searle, „Authorship of the History of Joseph Smith: a Review Essay,” Brigham Young University Studies, vol. 21, no. 1, Winter 1981, 101-22).

1852

John Taylors französiche Broschüre mit dem Bericht von der Ersten Vision wird neu aufgelegt (Chad Flake, Bibiography)

13. April 1853

Orson Pratts Divine Authenticity of the Book of Mormon, No. 4 wird in der Skandinavischen Mission gedruckt (Millennial Star, Band 15, Nr. 20, 14. Mai 1853, 315).

19. November 1853

John Jaques veröffentlicht einige Informationen über die Erste Vision, die später Teol von Kapitel 3 seines Katechismus für Kinder werden. Er zitiert auch den offiziellen Bericht aus History of the Church, der in der Beilage zu Band 14 des Millennial Star abgedruckt worden war. (Millennial Star, Band 15, Nr. 47, 19. November 1853, 759).

1853

Lucy Mack Smith, Biographical Sketches of Joseph Smith the Prophet, and his Progenitors for Many Generations (Biographische Skizzen von Joseph Smith, dem Propheten und seinen Vorfahren für viele Generationen) (Liverpool, England: Published for Orson Pratt by S. W. Richards 1853), 75. Zitat des offiziellen Berichts von der Ersten Vision in History of the Church (Das Verkaufsdatum für dieses Buch findet sich in Millennial Star, Band 15, Nr. ---, 15. Oktober 1853, 682) Liverpool, England

1853

Orson Pratts Divine Authenticity of the Book of Mormon wird nachgedruckt. Liverpool, England.

1853

Orson Pratts Divine Authenticity of the Book of Mormon wird ins Dänische übersetzt

16. November 1854

Die Autobiographie von Lucy Mack Smith wird in Utah zum Verkauf angeboten. Sie enthält den offiziellen Bericht über die Erste Vision aus History of the Church (Deseret News, 16 November 1864). Salt Lake City, Utah.

1854

John Jaques, Catechism For Children: Exhibiting the Prominent Doctrines of The Church of Jesus Christ of Latter-day Saints (Katechismus für Kinder: Darstellung der wesentlichen Lehren der Kirche Jesu Christi der heiligen der Letzten Tage) (Liverpool, England: Franklin D. Richards, 1854), 12, 76–77.

31. März 1855

Elder Franklin D. Richards wird informiert, dass das Missionstraktat Die Stimme Josephs in holländischer Sprache in Südafrika veröffentlicht wurde (Millennial Star, Band 17, Nr. 36, 8. September 1855, 572).

15. August 1855

Der Bericht über die Erste Vision aus dem Wentworth Brief wird in einer Zeitung in Utah veröffentlicht (Deseret News, Band 5, Nr. 23, 15 August 1855, 1). Salt Lake City, Utah.

5. September 1855

Elder George A. Smith veröffentlicht eine kurze Geschichte der Kirche, die die Geschichte von der Ersten Vision enthält. (Deseret News, vol. 5, no. 26, 5 September 1855, 2). Salt Lake City, Utah.

1855

John Jaques' Katechismus für Kinder wird in Englisch nachgedruckt. Liverpool, England

1856

An Interesting Account of Several Remarkable Visions wird in schwedischer Sprache veröffentlicht (Andrew Jenson, „An Epitome of the History of the Church of Jesus Christ of Latter-day Saints,” in Worlds Fair Ecclesiastical History of Utah (Salt Lake City, UT: George Q. Cannon and Sons Co., 1893), 15; Andrew Jenson, History of the Scandinavian Mission [Salt Lake City: Deseret News Press, 1927, 30–31) Schweden

21. Februar 1857

Der Wentworth Brief wird in einem Artikel mit dem Titel „Joseph Smith Geschichte” veröffentlicht (Millennial Star, Band 19, Nr. 8, 21. Februar 1857, 117). England

1857

Franklin D. Richards, A Compendium of the Faith and Doctrines of the Church of Jesus Christ of Latter-day Saints (Zusammenstellung des Glaubens und der Lehren der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage) (Liverpool, England: Orson Pratt, 1857), 152, 221.

1857

Orson Pratts Divine Authenticity of the Book of Mormon wird in Englisch nachgedruckt. Liverpool, England.

1857

Orson Pratts Divine Authenticity of the Book of Mormon wird in Dänisch veröffentlicht. Kopenhagen, Dänemark

1860

Orson Pratts Divine Authenticity of the Book of Mormon wird in Englisch nachgedruckt. Liverpool, England

1860

John Jaques' Katechismus für Kinder wird in Dänisch gedruckt

6. August 1862

Elder George A. Smiths kurze Kirchengeschichte wird nachgedruckt (Deseret News, Band 12, Nr. 6, 6. August 1862, 2). Salt Lake City, Utah.

1./15. Januar 1866

Elder George Q. Cannon schreibt für die Jugend der Kirche einen Bericht über die Erste Vision, der sich auf den offiziellen Bericht aus History of the Church, den Wentworth Brief und An Interesting Account of Several Remarkable Visions stützt (siehe Juvenile Instructor, Band 1, Nr. 1, 1. Januar 1866, 1; Juvenile Instructor, Band 1, Nr. 2, 15. Januar 1866, 5). Salt Lake City, Utah.

Juli 1869

George A. Smith zitiert den Bericht über die Erste Vision aus dem Wentworth Brief (George A. Smith, The Rise, Progress and Travels of The Church of Jesus Christ of Latter-day Saints [Salt Lake City; Deseret News Office, 1869], ---)

Oktober 1870

John Jaques' Katechismus für Kinder wird noch einmal in Englisch aufgelegt (Ankündigung des baldigen Verkaufs in 'Deseret News Weekly, Band 19, Nr. 36, 12. Oktober 1870, 413) Salt Lake City, Utah

1870

John Jaques' Katechismus für Kinder wird noch einmal in Englisch aufgelegt. Liverpool, England

15. Juni 1871

Nochmalige Veröffentlichung von Orson Pratts Rede über die Erste Vision [Journal of Discourses 14:140-142] (Skandinaviens Stjerne, Band 20, Nr. 18, 15. Juni 1871, 273–79, 282–83 /aus Deseret News) Kopenhagen, Dänemark

Herbst 1871

Missionspräsident Sybren Van Dyk arbeitet in der Übersetzung von John Jaques' Katechismus für Kinder und in seiner Veröffentlichung in Holland zusammen (Andrew Jenson, LDS Biographical Encyclopedia, 4:358–59).

1. Februar 1872

Nochmalige Veröffentlichung von Orson Pratts Rede über die Erste Vision [Journal of Discourses 14:140-142] (Skandinaviens Stjerne, Band 21, Nr. 9, 15. Juni 1871, 273–79, 282–83 /aus Deseret News Band 20, Nr. 46, 20. Dezember 1871, 537-38]) Kopenhagen, Dänemark

1872

John Jaques' Katechismus für Kinder wird noch einmal in Englisch aufgelegt. Salt Lake City, Utah

1872

George A. Smith zitiert den Bericht über die Erste Vision aus dem Wentworth Brief (George A. Smith, The Rise, Progress and Travels of The Church of Jesus Christ of Latter-day Saints, überarbeitete Auflage [Liverpool, England: -----, 1873], 37).

1872

John Jaques' Katechismus für Kinder wird in Deutsch veröffentlicht. Bern

1873

John Jaques' Katechismus für Kinder wird noch einmal in Englisch aufgelegt. Liverpool, England

1873

John Jaques' Katechismus für Kinder wird in Schwedisch veröffentlicht. Schweden

4. Oktober 1876

Orson Pratts Artikel „Geschichte und Lehren der Heiligen der Letzten Tage” (geschrieben im Dezember 1874 für die Universal Cylopedia) wird abgedruckt in Deseret News, Band 25, Nr. 36, 4. Oktober 1876, 562; Millennial Star, Band 38, Nr. 43, 23. Oktober 1876, 673–77. Salt Lake City, Utah.

11. Oktober 1876

Orson Pratts Bemerkungen zur Ersten Vision vom 8. Oktober 1876 (Journal of Discourses) werden veröffentlicht (Deseret News, Band 25, Nr. ---, 11. Oktober 1876, 585; Millennial Star, Band 38, Nr. 46, 13 November 1876, 721) Salt Lake City, Utah, England

4. Juli 1877

Andrew Jenson veröffentlicht die Geschichte von der Ersten Vision in dänisch-norwegischer Sprache (Andrew Jenson, Autobiography of Andrew Jenson [Salt Lake City: Deseret News Press, 1938], 102–103).Salt Lake City, Utah.

Zusammenfassung


Die Heiligen der Letzten Tage können versichert sein, dass die Geschichte der Ersten Vision nicht das Endprodukt eines längeren Entstehungsprozesses oder eine Erzählung ist, die mit der Zeit immer größer wurde. Es ist dieselbe Geschichte, wie sie den früheren Generationen von Gläubigen bekannt war.

Fußnoten

keine




Zusätzliches Material

FAIRwiki Artikel

Artikel über die Erste Vision
Behauptungen über den Bericht von der Ersten Vision aus dem Jahr 1832
Behauptungen über andere Mitglieder bezüglich der Ersten Vision


FAIR Website

  • Die Visionen des Joseph Smith: Sein Stil und sein Bericht FAIR
  • FAIR Topical Guide:

Externe Links

Gedrucktes Material

Copyright © 2005–2013 Foundation for Apologetic Information and Research. Dies ist keine offizielle Website der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage. Der Inhalt dieser Seite darf weder kopiert, noch veröffentlicht werden ohne das vorherige schriftliche Einverständnis von FAIR. Die Foundation for Apologetic Information & Research (FAIR) ist eine gemeinnützige Organisation, gegründet Ende 1997 zu dem Zweck, die Kirche zu verteidigen. Der Mitarbeiterstab besteht gänzlich aus ehrenamtlichen Freiwilligen, die sich alle der Verteidigung der Kirche gewidmet haben. FAIR ist weder im Besitz der Kirche Jesu Chrsiti der Heiligen der Letzten Tage, noch von ihr kontrolliert oder an sie angeschlossen. Alle Untersuchungsergebnisse und Meinungen, die auf dieser Site angeboten werden, sind alleinige Vetwortung von FAIR und sollten nicht als offizielle Aussagen über die Lehre, den Glauben oder die Glaubenspraxis der Heiligen der Letzten Tage interpretiert werden.
Wenn Sie eine Frage haben oder uns ein Feedback senden möchten, fühlen Sie sich eingeladen, Ihre Frage auf der FAIR Apologetic-Liste zu stellen. „Frage einen Apologeten”