Plan der Erlösung/Geburtenkontrolle

Aus FairMormon
Wechseln zu: Navigation, Suche
FairMormon-Antworten-logo.png
MEDIEN FRAGEN PERSPEKTIVEN INHALT



Was ist die Stellung der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage zur Geburtenkontrolle?


Frage

FAIRwiki portal
Frühes Christentum
& Glaubensabfall
Gutenberg detail1.jpg
FAIRwiki Artikel

Apostasie


Vollmacht: und Priestertum


Änderungen der Lehre:

FAIR web site
Andere Portale

Was ist die Stellung der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage zur Geburtenkontrolle?

Detailierte Antwort

Das allgemeine Handbuch mit Anweisungen für Kirchenführer enthält die folgenden Bestimmungen:

Ehemänner müssen auf ihre Frauen Rücksicht nehmen, die nicht nur für das Gebären von Kindern, sondern auch für ihre Fürsorge während der Kindheit eine große Verantwortung tragen.... Verheiratete Paare sollten nach Inspiration vom Herrn trachten, indem sie ihren ehelichen Herausforderungen gerecht werden und ihre Kinder gemäß den Lehren des Evangeliums aufziehen.[1]

Die Kirche hat schon immer vom Gebrauch von Verhütungsmitteln aus selbstsüchtigen Gründen abgeraten. Präsident Ezra Taft Benson lehrte:

Mütter, die ihr euch guter Gesundheit erfreut, bekommt eure Kinder und bekommt sie früh. Und, Ehemänner, seid immer rücksichtsvoll gegenüber euren Frauen, wenn die Kinder bekommen. Beschränken sie nicht die Anzahl der Kinder aus persönlichen oder selbstsüchtigen Gründen. Materieller Besitz, soziale Vorteile und die sogenannten beruflichen Überlegenheiten sind nichts im Vergleich zu rechtschaffenen Nachkommen. [2]

Doch es wurde immer beachtet, dass die Gesundheit der Mutter die erste Sorge von jedem Paar sein muss.

David O. McKay schrieb 1916 in einem Brief, was die erste Präsidentschaft 1917 bestätigte:

Bei alledem soll die Gesundheit der Mutter gehütet werden. Die Ehefrau sollte in ihrem Reich die absolute Herrschaft haben. [3]

1969 betonte die Erste Präsidentschaft die Notwendigkeit von Offenbarungen für jedes Ehepaar, solche Entscheidungen treffen zu können.

Weiterhin sind wir der Ansicht, dass verheiratete Paare nach Inspiration und Weisheit von Gott trachten sollten, dass sie sich in Verschwiegenheit ihrer ehelichen Probleme üben, und dass es ihnen gestattet sei, Kinder gemäß den Lehren des Evangeliums zu erziehen. [4]

Während Ezra Taft Benson von der Empfängnisverhütung abrät, stellte er klar, dass dies eine individuelle Entscheidung für jedes Ehepaar ist, was Offenbarung erfordert.

Deshalb würde ich unsere jungen Leute bitten, diese Dinge ernsthaft zu bedenken, darüber zu beten, darüber zu fasten. Der Herr wird ihnen antworten, wer Er möchte, dass sie die Segnungen rechtschaffener Nachkommen haben. [5]

Und so gibt es in der HLT-Kirche kein absolutes Verbot gegen Verhütungsmittel. Jedes Ehepaar ist aufgefordert, die Angelegenheit gebeterfüllt zu betrachten, die Gesundheit der Mutter an die erste Stelle zu setzen und das Gebot, „sich zu mehren und die Erde zu füllen” als Führung dabei zu betrachten.

Fußnoten

  1. [back] Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, Hadbuch für allgemeine Anweisungen (Salt Lake City, 1989), 11–14; cited in Homer S. Ellsworth, "Birth Control," in Encyclopedia of Mormonism, 4 vols., edited by Daniel H. Ludlow, (New York, Macmillan Publishing, 1992), 1:116–117. Link Link Link
  2. [back] Ezra Taft Benson, “To the Mothers in Zion," Parents' Fireside, Salt Lake City, Utah, 22. Februar 1987.
  3. [back] David O. McKay, Relief Society Magazine (July 1916) 3:7.
  4. [back]  Brief der Ersten Präsidentschaft, 14 April 1969.
  5. [back]  Ezra Taft Benson, Teachings of Ezra Taft Benson (Salt Lake City: Bookcraft, 1988), 539–543. ISBN 0884946398. GospeLink



Zusätzliches Material

FAIRwiki Artikel

Erlösungsplan Wiki Artikel
Mormonische Kultur und Einstellungen

Externe Links

  • Abtreibung: Ein Angriff auf die Wehrlosen - Liahona Okt. 2008 Link
  • Geburtenkontrolle – Mormonwiki Link
  • Enzyklopädie des Mormonismus - Verhütungsmittel Link

Gedurcktes Material

Copyright © 2005–2013 Foundation for Apologetic Information and Research. Dies ist keine offizielle Website der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage. Der Inhalt dieser Seite darf weder kopiert, noch veröffentlicht werden ohne das vorherige schriftliche Einverständnis von FAIR. Die Foundation for Apologetic Information & Research (FAIR) ist eine gemeinnützige Organisation, gegründet Ende 1997 zu dem Zweck, die Kirche zu verteidigen. Der Mitarbeiterstab besteht gänzlich aus ehrenamtlichen Freiwilligen, die sich alle der Verteidigung der Kirche gewidmet haben. FAIR ist weder im Besitz der Kirche Jesu Chrsiti der Heiligen der Letzten Tage, noch von ihr kontrolliert oder an sie angeschlossen. Alle Untersuchungsergebnisse und Meinungen, die auf dieser Site angeboten werden, sind alleinige Vetwortung von FAIR und sollten nicht als offizielle Aussagen über die Lehre, den Glauben oder die Glaubenspraxis der Heiligen der Letzten Tage interpretiert werden.
Wenn Sie eine Frage haben oder uns ein Feedback senden möchten, fühlen Sie sich eingeladen, Ihre Frage auf der FAIR Apologetic-Liste zu stellen. „Frage einen Apologeten”