Moronis Besuch

Aus FairMormon
Wechseln zu: Navigation, Suche
FairMormon-Antworten-logo.png
MEDIEN FRAGEN PERSPEKTIVEN INHALT



Moroni besucht Joseph Smith


Diese Seite ist eine Zusammenfassung. Mehr Einzelheiten zu diesem Thema findet man auf den unten aufgelisteten Unterseiten.


Themen

  • Moroni als einn „Engel Satans”
    Kurze Zusammenfassung: Einige Kritiker beschuldigen Moroni, den auferstandenen Propheten, der Joseph Smith die Buch-Mormon-Platten gab, in Wirklichkeit ein Engel des Teufels zu sein. Ihre Beschuldigung basiert auf zwei Passagen des Neuen Testaments. (2. Korinther 11:13-15 und Galater 1:8) (Zum vollständigen Artikel)
    ∗       ∗       ∗
  • Moroni oder Nephi
    Kurze Zusammenfassung: Die Kirche lehrt, dass Moroni der himmlische Bote war, der Joseph Smith erschien und ihn zu den Goldenen Platten wies. Jedoch geben einige Kirchenquellen Nephi als den Namen dieses Boten an. Kritiker behaupten, das würde zeigen, dass Joseph sich das 'im Lauf der Entwicklung ausdachte.' In Wahrheit handelte es sich um einen Druckfehler, der ein paarmal wiederholt wurde. Doch früheste Quellen (sogar feindliche) nannten den Namen „Moroni” (Zum vollständigen Artikel)
    ∗       ∗       ∗
  • Warum erwachten Josephs Geschwister nicht, als Moroni erschien?
    Kurze Zusammenfassung: Kritiker machen geltend, dass als Moroni am 21. September 1823 dem Joseph Smith in seinem Zimmer erschien, er auch seine Geschwister hätte aufwecken müssen, die im gleichen Zimmer schliefen. Sie machen geltend, das dies ein Beweis dafür sei, dass Josephs Geschichte falsch wäre. (Zum vollständigen Artikel)
    ∗       ∗       ∗


Copyright © 2005–2013 Foundation for Apologetic Information and Research. Dies ist keine offizielle Website der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage. Der Inhalt dieser Seite darf weder kopiert, noch veröffentlicht werden ohne das vorherige schriftliche Einverständnis von FAIR. Die Foundation for Apologetic Information & Research (FAIR) ist eine gemeinnützige Organisation, gegründet Ende 1997 zu dem Zweck, die Kirche zu verteidigen. Der Mitarbeiterstab besteht gänzlich aus ehrenamtlichen Freiwilligen, die sich alle der Verteidigung der Kirche gewidmet haben. FAIR ist weder im Besitz der Kirche Jesu Chrsiti der Heiligen der Letzten Tage, noch von ihr kontrolliert oder an sie angeschlossen. Alle Untersuchungsergebnisse und Meinungen, die auf dieser Site angeboten werden, sind alleinige Vetwortung von FAIR und sollten nicht als offizielle Aussagen über die Lehre, den Glauben oder die Glaubenspraxis der Heiligen der Letzten Tage interpretiert werden.
Wenn Sie eine Frage haben oder uns ein Feedback senden möchten, fühlen Sie sich eingeladen, Ihre Frage auf der FAIR Apologetic-Liste zu stellen. „Frage einen Apologeten”