Hebräer 7 und das aaronische Priestertum

Aus FairMormon
Wechseln zu: Navigation, Suche
FairMormon-Antworten-logo.png
MEDIEN FRAGEN PERSPEKTIVEN INHALT



Warum verwenden die Mormonen noch das Aaronische Priestertum, wenn Hebräer 7 sagt, dass das geändert wurde?


FAIRMormon Portal
Die Bibel
BibleMiniature1.jpg
FAIRwiki Artikel




Buch Mormon & Bibel:

FAIR web site
Weiteres Material
Andere Portale

Frage

In Hebräer ist festgeschrieben, dass das Aaronische/Levitische Priestertum, zum einzigartigen Priestertum „nach der Ordnung von Melchisedek” verändert wurde, das Jesus Christus innehat. Warum verwenden Mormonen noch das Aaronische Priestertum?

Detailierte Antwort

Die Idee, dass das Melchisidekische Priestertum durch das Aaronische ersetzt wurde, ist richtig, aber das bedeutet notwendigerweise nicht, dass es kein Aaronisches Priestertum gibt. Wie andere Christen es verstehen, ist das Aaronische Priestertum einem kleinen Glas Wasser ähnlich, das durch einen Fruchtsaft (das Melchisidekische Priestertum) ersetzt wurde. Sie werden von den meisten Christen als ziemlich getrennte Dinge angesehen.

Der HLT würde eine andere Metapher verwenden, um Dinge zu erklären: Man könnte das Aaronische Priestertum mit einem Glas Wasser vergleichen, das nur zum Teil gefüllt wird. Anstatt durch ein völlig anderes Getränk ersetzt zu werden, wird mehr Wasser eingegossen, bis das Glas voll (das Melchisidekische Priestertum) ist.

Aaron-Anhang

Von der HLT-Perspektive sind die zwei Priestertümer wirklich die gleiche Substanz: Die Macht Gottes bevollmächtigte den Mann. Woher entstand das zweite Priestertum? Durch dieselbe Quelle; Gott. Was ist der Zweck der zwei Priestertümer? Sie bringen Sterbliche zum Herrn und das kann nur durch das Melchisedekische Priestertum geschehen. (Hebräer 7:11) Wäre nun die Vollendung durch das levitische Priestertum gekommen - das Volk hat ja darüber gesetzliche Bestimmungen erhalten -, warum musste dann noch ein anderer Priester nach der Ordnung Melchisedeks eingesetzt werden und warum wurde er nicht nach der Ordnung Aarons benannt? aber das Aaronische Priestertum war im alten Israel heilig und rein instrumental. Das Aaronische Priestertum ist bloß eine beschränkte Form des Melchizedekischen Priestertums.

Elder M. Russel Ballard ein Apostel beleuchtete die Lehre ganz klar:

Das ganze Priestertum ist Mechisidekisch und das Asronische Priestertum ist ein Teil davon, daher verliert man das Aaronische Priestertum nicht, wenn man vom Mechisidekischen Priester ordiniert wird. [1]

Warum beharrt die Kirche auf das Aaronische Priestertum?

Also, wenn die Kirche das Mechisedekische Priestertum besitzt, warum würde das Aaronische Priestertum heute bestehen bleiben? Das Aaronische Priestertum dient als ein vorbereitendes Priestertum (siehe LuB 84:26), gerade wie sich die Leviten durch Vollmacht im alten Israel „als ein Lehrer” auf das Kommen Christi vorbereiteten (siehe Galater 3:24), so dient in der wiederhergestellten Kirche das Aaronische Priestertum zur Schulung für junge Menschen und dienen im Reich Gottes auf Erden.

Das neuzeitliche Aaronische Priestertum folgt dem organisatorischen Aufbau des feststehenden Muster der ersten Kirche Jesu Christi im Neuen Testament, es bestand aus Diakonen (siehe Philipper 1:1, 1. Timotheus 3:8,10,12-13). Lehrer (siehe Apostelgeschichte 6:7, 1. Korinter 12:28,29), und Priester (siehe Apostelgeschichte 6:7). Und ungezählte Quellen im Alten Testament unter Levitisch/Aaronisch Priester.

Jedes Aaronische Priestertumsamt ist mit großer Verantwortlichkeit betraut. Anforderungen von jungen Menschen in der Kirche mit der Gelegenheit Fortschritt zu machen, zu reifen und sich bereitzumachen das Priestertum in Fülle – das Melchisedekische Priestertum zu empfangen.

Aaronische Priestertums-Aufgaben sind ähnlich wie im alten Israel

Trotz einiger moderner Unterschiede vom alten Israel ist das Aaronische Priestertum im Vergleich zu alten Zeiten nicht sehr verschieden.

Das Aaronische Priestertum führt zwei Verordnungen durch (einige christliche Gruppen würden diese „Sakramente” nennen).

  1. Taufe: Johannes der Täufer hielt das Aaronische Priestertum, das die Schlüssel der Taufe hält, und Taufe ist ein grundlegender Teil für die Rettung durch Christus (siehe Apostelgeschichte 2:38).
  2. Opfer: Die wiederhergestellte Kirche opfert natürlich keine Tiere, weil Jesus Christus sich selbst für uns opferte, das letzte große Opfer (siehe Epheser 5:2). Doch die Kirche freut sich und lädt ein an sein Opfer für uns am Abendmahl teilzunehmen (Matthäus 26:26-29).

Daraus wird ersichtlich, dass die heutigen Priester eine Feierlichkeit der Sühne und des Opferns durch das Sakrament des Abendmahls des Herrn wiederholen; dies ist eine ähnliche theologische Rolle, wie sie durch die Tier-Opfer dem Herrn dargeboten wurden, durch Aaronische Priester zur Vorfreude auf das Sühnopfer Christi und seiner Auferstehung.

Trennung von Priestertumspflichten in der Kirche des Neuen Testamentes

Es sollte bemerkt werden, dass das ganze Priestertum in der „Kirche des neuen Testamentes” nicht gleichwertig war. Zum Beispiel waren damals viele Mitglieder mit Wasser (eine Verordnung des Aaronischen Priestertums) getauft worden, aber hatten den Heiligen Geist noch nicht empfangen, bis einer der Apostel die Hände auf sie (eine Melchezedek Priestertum-Funktion) legte. (Siehe Apostelgeschichte 8:15-19, Apostelgeschichte 19:2-6).

Zusammenfassung


Die Vorstellung, dass das Aaronische Priestertum vom Melchizedekischem Priestertum ersetzt wird, ist wahr. Aber das bedeutet nicht notwendigerweise, dass es kein Aaronisches Priestertum gibt. Wie andere Christen es sehen, ist das Aaronische Priestertum wie ein kleines Glas Wasser, das durch ein Glas Orangensaft (Melchisedekisches Priestertum) ersetzt wurde. In den meisten Augen der Christen unterscheiden sie sich voneinander als zwei verschiedene Sachen.

Die HLT würden eine andere Metapher verwenden, um die Dinge zu erklären: sie mögen das Aaronische Priestertum mit einem Glas Wasser vergleichen, das nur teilweise gefüllt wurde. Anstatt durch ein ganz anderes Getränk ersetzt zu werden, wird mehr Wasser in das Glas gefüllt, bis es voll ist (das Melchisedekische Priestertum).

Fußnoten

  1. M. Russell Ballard, cited in Priesthood (Salt Lake City: Deseret Book Company, 1981), 72.


Zusätzliches Material

Copyright © 2005–2013 Foundation for Apologetic Information and Research. Dies ist keine offizielle Website der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage. Der Inhalt dieser Seite darf weder kopiert, noch veröffentlicht werden ohne das vorherige schriftliche Einverständnis von FAIR. Die Foundation for Apologetic Information & Research (FAIR) ist eine gemeinnützige Organisation, gegründet Ende 1997 zu dem Zweck, die Kirche zu verteidigen. Der Mitarbeiterstab besteht gänzlich aus ehrenamtlichen Freiwilligen, die sich alle der Verteidigung der Kirche gewidmet haben. FAIR ist weder im Besitz der Kirche Jesu Chrsiti der Heiligen der Letzten Tage, noch von ihr kontrolliert oder an sie angeschlossen. Alle Untersuchungsergebnisse und Meinungen, die auf dieser Site angeboten werden, sind alleinige Vetwortung von FAIR und sollten nicht als offizielle Aussagen über die Lehre, den Glauben oder die Glaubenspraxis der Heiligen der Letzten Tage interpretiert werden.
Wenn Sie eine Frage haben oder uns ein Feedback senden möchten, fühlen Sie sich eingeladen, Ihre Frage auf der FAIR Apologetic-Liste zu stellen. „Frage einen Apologeten”