Das Buch Mormon/Autorschaft Theorien/copyright

FairMormon-Antworten-logo.png
MEDIEN FRAGEN PERSPEKTIVEN INHALT



Warum wird im Buch Mormon Joseph Smith als „Autor und Besitzer” bezeichnet?


FAIRMormon Portal
Buch Mormon
GoldPlates1.jpg
FAIRwiki Artikel

Allgemeine Information:


Buch Mormon & Bibel:


Kritiken:

Andere Kritiken

FAIR web site
FARMS web site
Zusätzliches Material
Andere Portale

Kritik

Unten auf der Titelseite der Auflage des Buch Mormons von 1830

Kritiker äußern die Meinung, Joseph Smith habe sich selbst als „Autor und Eigentümer” (author and proprietor) des Buches Mormon bezeichnet. Damit hätten alle seine sonstigen Beteuerungen er sei nicht der Autor, sondern nur der Übersetzer, keinen Wert.

Erwiderung

Das Urheberrechtsgesetz wie es 1830 im Staat New York in Kraft war, ermöglichte es nur dem „Autor und Eigentümer” das Urheberrecht zu sichern, und nicht einem Übersetzer. Um sich das Urheberrecht zu sichern, musste sich Joseph Smith als „Autor und Eigentümer” bezeichnen. Dass diese gesetzliche Absicherung nötig war, erwies sich bereits zu der Zeit, als das Buch Mormon in der Druckerei Grandin in Palmyra in Arbeit war: Ein Zeitungsherausgeber, der zu der Druckerei Zugang hatte, veröffentlichte unerlaubt einen Teil des Manuskripts mit abfälligen Bemerkungen dazu in seiner Zeitung. Der Wortlaut der Urkunde, die Joseph Smith das Urheberrecht gab, wurde in der ersten Auflage des Buches Mormon abgedruckt. Auch darin machte Joseph Smith klar, dass er der Übersetzer durch göttliche Macht ist und nicht der Autor.

Zusammenfassung

Wenn Joseph Smith als Autor „Gott” oder „der Engel Moroni” im Dokument als „Autor und Eigentümer” angegeben hätte, hätten die Kritker sich zweifellos sehr aufgeregt. Diese Beschwerde ist keine wesentliche Sache, sondern einfach der Versuch, Fehler zu finden. Joseph Smith hat von Anfang an darauf bestanden, nur der Übersetzer durch die Gabe Gottes und nicht der Autor zu sein. Er hat dies oft schriftlich und mündlch bekräftigt.




Zusätzliches Material

FAIRwiki Artikel

Theorien über die Autorenschaft des Buches Mormon

FAIR Website

  • Die Offenbarungen von Joseph Smith FAIR
  • FAIR Topical Guide:

Externe Links

  • Veröffentlichung des Buches Mormon Link
  • Encyklopädie des Mormonsimus - Das Buch Mormon und seine Verfasserschaft Link
  • Buch Mormon - Online Buch Mormon mit Suchfunktion Link
  • Das Buch Mormon - Schlussstein unserer Religion Link
  • Das Buch Mormon vermittelt uns eindrucksvoll den Frieden des Heilands - Liahona Januar 2008 Link
  • Das Buch Mormon, eine Herausforderung an die Welt - Der Stern Januar 1956 Link

Gedrucktes Material

Copyright © 2005–2013 Foundation for Apologetic Information and Research. Dies ist keine offizielle Website der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage. Der Inhalt dieser Seite darf weder kopiert, noch veröffentlicht werden ohne das vorherige schriftliche Einverständnis von FAIR. Die Foundation for Apologetic Information & Research (FAIR) ist eine gemeinnützige Organisation, gegründet Ende 1997 zu dem Zweck, die Kirche zu verteidigen. Der Mitarbeiterstab besteht gänzlich aus ehrenamtlichen Freiwilligen, die sich alle der Verteidigung der Kirche gewidmet haben. FAIR ist weder im Besitz der Kirche Jesu Chrsiti der Heiligen der Letzten Tage, noch von ihr kontrolliert oder an sie angeschlossen. Alle Untersuchungsergebnisse und Meinungen, die auf dieser Site angeboten werden, sind alleinige Vetwortung von FAIR und sollten nicht als offizielle Aussagen über die Lehre, den Glauben oder die Glaubenspraxis der Heiligen der Letzten Tage interpretiert werden.
Wenn Sie eine Frage haben oder uns ein Feedback senden möchten, fühlen Sie sich eingeladen, Ihre Frage auf der FAIR Apologetic-Liste zu stellen. „Frage einen Apologeten”